Digital Package

 

Das staatliche System stößt hierbei jedoch spürbar an seine Grenzen. Zum einen finden sich praxisnahe Lehrerfortbildungen in der gefragten Soft- oder Hardware im öffentlichen Angebot häufig gar nicht wieder. Zum anderen sind diese in der Regel auf einen einzelnen Tag für eine einzelne Schulung ausgelegt. Für nachhaltige Fortbildungen sind Schulen und Schulträger also auf andere Optionen angewiesen.

Zeitgemäße Ansätze zum lebenslangen Lernen

Damit Lehrkräfte die Möglichkeit haben Unterricht didaktisch sinnvoll um digitale Formate zu ergänzen führt an Fortbildungen kein Weg vorbei. Doch während Fortbildungen zwar grundsätzlich für Lehrkräfte verpflichtend sind, fehlt im staatlichen System häufig das Angebot an qualitativ hochwertigen Angeboten, die auf die in der jeweiligen Schule vorhandene Technik zugeschnitten sind. Darüber hinaus finden diese zu selten statt. Anstelle eines einzelnen Fortbildungstags im Halbjahr benötigen Lehrkräfte bei der Anschaffung neuer Technik und darüber hinaus eine intensive Einweisung und praxisnahe Schulung.
 

Legamaster Akademie powered by Trainaas

Wir von Legamaster haben deshalb ein spezielles Schulungskonzept entwickelt, um Lehrkräfte beim Einsatz digitaler Medien im Unterricht zu unterstützen – Die Legamaster Akademie powered by Trainaas. Die Legamaster Akademie bietet verschiedene Module je nach Kenntnisstand an – vom Einsteiger bis zum erfahrenen Anwender ist für jeden etwas dabei.

Erfahren Sie mehr über unser Trainingsangebot

Wie kann ich die Trainings buchen?

Sehr gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Trainingsangebot, dass genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Geben Sie einfach hier Ihre Kontaktdaten an und wir melden uns bei Ihnen.

Unser Trainingsangebot

Modul 1

der Screen ist neu
Trainingstyp:Schulung
Sortiment:Touchdisplay
Dauer:2 Stunden
Max. Teilnehmeranzahl:15
Format:Präsenz (Online möglich)
Zielgruppe:Lehrer(innen)
Trainingsniveau:Grundlagen

Modul 2

miet Beispieleinheit
Trainingstyp:Schulung
Sortiment:Touchdisplay
Dauer:3 Stunden
Max. Teilnehmeranzahl::15
Format:Präsenz (Online möglich)
Zielgruppe:Lehrer(innen)
Trainingsniveau:Grundlagen

Modul 3

Multimedialer Unterricht
Trainingstyp:Workshop
Sortiment:Touchdisplay
Dauer:3.5 Stunden
Max. Teilnehmeranzahl::10
Format:Präsenz (Online möglich)
Zielgruppe:Lehrer(innen)
Trainingsniveau:Erweiterte Kenntnisse

Modul 4

Anwender zum Trainer
Trainingstyp:Workshop
Sortiment:Touchdisplay
Dauer:4.5 Stunden
Max. Teilnehmeranzahl::7
Format:Präsenz (Online möglich)
Zielgruppe:Lehrer(innen)
Trainingsniveau:Erweiterte Kenntnisse

Erfahrungen aus der Praxis

„Auch Dank der Ausstattung aller Klassenräume mit interaktiven Boards und digitalen Whiteboards in den Fachräumen, ist unsere Schule heute bei Eltern und Lehrkräften sehr gefragt. Da das Leben nach der Schule in vielen Bereichen von Digitalisierung betroffen ist, können wir eine optimale Vorbereitung für unsere Schüler gewährleisten. Das Image unserer modernen, innovativen Unterrichtsgestaltung hat sich zudem rumgesprochen und beschert uns hohe Anmeldezahlen.“


Herr Cossmann,
Lehrer an der Gemeinschaftsschule Eberbach, Baden-Württemberg

"Das Arbeiten mit den interaktiven Boards fasziniert mich vor allem wegen der vielen Darstellungsmöglichkeiten der Lerninhalte. Ich kann mit den SchülerInnen dynamische Tafelbilder ohne Platzbegrenzung erstellen, dabei sämtliche digitalen und interaktiven Medien in meinen Unterricht einbinden und habe unzählige Möglichkeiten der Visualisierung. Eine sehr wertvolle und motivierende Ergänzung zu bestehenden Lehrmethoden!"

Frau Katzenberger,
Lehrerin an der Gemeinschaftsschule Eberbach, Baden-Württemberg

„Um SchülerInnen auf Ihre zukünftige Lebens- und Arbeitswelt vorzubereiten, ist Wissen zwar hilfreich, doch geht es noch viel mehr um Kompetenzen. Diese Kompetenzen sollen für eine Welt befähigen, in denen die 4 Ks umso wichtiger sind: Kreativität, kritisches Denken, Kollaboration und Kommunikation. All diese Faktoren lassen sich im täglichen Unterricht unkompliziert und intuitiv am Legamaster-Board mit den Lernenden umsetzen und einüben/stärken. Diese sind dann immer mit großem Engagement dabei und der Lehrer wird seiner Rolle als Lernberater gerecht. Es fördert die Eigenständigkeit und den aktiven Austausch unter den Schülerinnen und Schülern“.

Frau Roosen,
Studiendirektorin am Hugo-Kükelhaus-Berufskolleg der Stadt Essen